Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vorbemerkung, Geltungsbereich
Betreiber des Zaubershop Düsseldorf ist die Wolfgang Sommer GmbH. Vertragspartner wird demnach dieWolfgang Sommer GmbH. Nachfolgend wird für den Verwender dieser AGB nur die Bezeichnung Zaubershop Düsseldorfverwendet. Hinsichtlich des Bestellers bzw. Kunden wird die Bezeichnung Erwerber verwendet.

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich.Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Erwerbers haben keine Gültigkeit.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn in Kenntnis entgegenstehender oder von diesenBedingungen abweichender Bedingungen des Erwerbers eine Lieferung an den Erwerber vorbehaltlos ausgeführt wird.

2.Zustandekommen des Vertrages
Eine vom Erwerber über die Homepage des Zaubershop Düsseldorf im dortigen Shop bzw. per Email abgegebene Bestellungist ein bindendes Angebot im Sinne von § 145 BGB.Der Vertrag kommt zustande, wenn dieses Angebot vom Zaubershop Düsseldorf nach Erhalt spätestens innerhalb von zweiWochen durch Zusendung einer Bestätigung (in der Regel per Email) angenommen wird. Die Annahme kann jedoch auchdadurch erfolgen, dass dem Erwerber innerhalb der genannten Frist die bestellte Ware zugesandt wird.

3.Zahlungsbedingungen
Die Zahlung erfolgt per Vorauskasse durch Überweisung auf das Konto des Zaubershop Düsseldorf, welches nach Bestellungper Email mitgeteilt wird. Andere Zahlungsmöglichkeiten, bspw. Nachnahme, sind möglich, sofern diese ausdrücklich imBestellvorgang angeboten werden.Bei einer Abholung der Ware im Ladengeschäft erfolgt die Bezahlung dort.Eine Zahlung durch Übersendung von Bargeld oder Scheck ist grundsätzlich auch möglich, jedoch trägt das Risiko einesVerlustes auf dem Postweg allein der Absender.

Im Falle der Vorauskasse wird eine Zahlungsfrist vereinbart, nach welcher spätestens innerhalb von zehn Tagen nachKaufvertragsabschluss (Annahme der Bestellung) die Zahlung zu erfolgen hat. Erfolgt keine Zahlung innerhalb dervereinbarten Zahlungsfrist, kommt der Erwerber gemäß § 286 Abs. 2 Nr. 1 BGB in Zahlungsverzug mit der Folge, dassgemäß § 288 Abs. 1 BGB Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu zahlen sind.Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Alle angegebenen Preisen sind Brutto-Preise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

4.Versand- und Lieferbedingungen
Im Falle von Versand erfolgt die Lieferung der Ware umgehend nach Zahlungseingang.

Falls eine Lieferung per Nachnahme erfolgt, wird ein Einziehungsentgelt in Höhe von 11,50 EUR berechnet.

Sofern es sich um keinen Verbrauchsgüterverkauf im Sinne von § 474 Abs. 1 BGB handelt, erfolgt die Lieferung alsVersendungskauf im Sinne von § 447 BGB; mit der Folge, dass die Gefahr auf den Erwerber übergeht, sobald die Warefür die Versendung aufgegeben wurde.

5.Rücksendekosten nach Ausübung des Widerrufsrechts
Der Erwerber hat im Falle eines Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware derbestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oderwenn der Erwerber bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung odereine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Erwerber kostenfrei.

6.GewährleistungHinsichtlich etwaiger Gewährleistungsansprüche des Erwerbers gelten die gesetzlichen Vorschriften des BGB.

7.Schadenersatzhaftung
Eine Schadenersatzhaftung besteht (ausgenommen von Fällen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit)nur im Falle einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung des Zaubershop Düsseldorf. Bei einerVerletzung von Leben, Körper oder der Gesundheit besteht eine Haftung neben den Fällen vorsätzlicher oder grobfahrlässiger Pflichtverletzung auch aufgrund fahrlässiger Pflichtverletzung des Zaubershop Düsseldorf.

8.Aufrechnungsverbot
Etwaige Aufrechnungen des Erwerbers sind nur zulässig, wenn dessen Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt,unbestritten oder vom Zaubershop Düsseldorf anerkannt sind.Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes durch den Erwerber ist nur zulässig, wenn der Gegenanspruch desErwerbers auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

9.Speicherung des Vertragstextes
Eine Speicherung des Vertragstextes durch den Zaubershop Düsseldorf, die für den Erwerber zugänglich ist, erfolgtnicht. Aus diesem Grund sollte der Erwerber den Vertragstext bspw. durch Ausdrucken oder durch Erstellen vonScreenshots selbst sichern.

10.Gerichtsstand
Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche aus diesem Vertragsverhältnis ist Düsseldorf, sofern es sich bei denVertragsparteien um Kaufleute handelt.

Download .pdf